Lernen mit Kopf, Herz und Hand

SAMSTAGSSCHULE

Die Samstagsschule der German – American School of Ft. Lauderdale bietet verschiedene Kurse an, in denen Kindern und Erwachsenen die Deutsch Sprache, Kultur und Bräuche vermittelt werden. Außerdem unterrichten wir Kunst-, Musik- und Sachunterricht in deutscher Sprache. Der Unterricht findet am Samstagvormittag statt.

UNSERE GRUPPEN

Vorschulunterricht:

Dieser Unterricht richtet sich an Kinder von 3 bis 5 Jahren, die noch nicht lesen können. Mit Spielen, Liedern, Reimen und kleinen Szenen baut der Kurs einfache Redemittel auf, die die Kinder in verschiedenen, für sie selber sinnvollen Situationen verwenden können. Themenbereiche, wie z. B. „Ich“, „Farben“, „Wer ist das?’, „Spielen“, „Schule“, „Familie“, „Tiere“ etc. werden erarbeitet und vertieft. Die Unterrichtsprinzipien des „Lernens mit Kopf, Herz und Hand“ und des „Lernens mit allen Sinnen“ spielen in dieser Altersgruppe eine ganz besonders große Rolle.

Deutsch als Fremdsprache für Kinder:


Dieser Unterricht richtet sich an Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren, die keine Muttersprachler sind, und baut auf die Vorschulkurse auf. In diesem Kurs sind ein Leselehrgang und die Einführung der Buchstaben des lateinischen Alphabets integriert. Der Kurs macht auf spielerische Weise mit der Deutschen Sprache vertraut. Die Inhalte orientieren sich an den Bedürfnissen der Kinder. Kinder dieses Alters wollen über sich selbst reden, über ihre Familie, die Schule, Freunde und ihre Spiele. All diese Themen finden in authentischen, altersgemäßen Situationen und Texten Beachtung. Es werden entsprechend einfache Satzmuster vermittelt, die die Kinder vielseitig in kleinen Szenen anwenden können. Bewegung, Spiel, Musik, Reim, Rhythmus und ein vielfältiges Angebot an wechselnden Übungsformen halten die Motivation aufrecht und schaffen eine lockere Unterrichtsatmosphäre.

Deutschunterricht 1. & 1./2. Schuljahr:

Dieser Unterricht wendet sich an deutsche Muttersprachler im Alter von 5 bis 7 Jahren. Den Kindern werden in diesem Unterricht die Fähigkeiten des Lesens und Schreibens der deutschen Sprache vermittelt. Wir arbeiten in dieser Klasse mit der ‚LolliPop Fibel‘. Durch die bewährte analytisch-synthetische Methode lernen die Kinder auf sicherem Weg Lesen und Schreiben. Die Fibel ist offen angelegt, beinhaltet eine Anlauttabelle, über welche die Kinder zum selbstständigen Erschließen von Laut-Buchstabenkombinationen und zum Schreiben eigener Texte angeleitet werden. Die Themen- und Textauswahl ist lebensweltorientiert und kindgemäß. Durch die spannende Fibelgeschichte im Wechsel zwischen Real – und Fantasiewelt lösen die Kinder immer wieder kleine Rätsel und bleiben hochmotiviert.
Die Kinder werden durch verschiedene differenzierte Arbeitsangebote, Materialien und Lernspiele, entsprechend ihrer individuellen Fähig- und Fertigkeiten, ihres Lerntempos und Entwicklungsstandes gefördert.

Deutschunterricht 2.- 4 Schuljahr:


Dieser Deutschunterricht Grundschulniveau knüpft fließend an die Inhalte der vorherigen Schuljahre an.
Die Kinder werden durch vielfältige wechselnde Übungs- und Sozialformen, differenzierte Arbeitsangebote, Lernmethoden und -spiele zum kreativen Umgang mit der deutschen Sprache angeregt und gefördert. Folgende Bereiche, „Mündlicher Sprachgebrauch“ , „Umgang mit Texten“, „Schriftlicher Sprachgebrauch“ und „Rechtschreiben” finden in diesem Unterricht Beachtung. Die individuelle Förderung jedes Kindes ist auch in diesen Jahrgängen von großer Bedeutung. Lehrwerke und differenzierte Unterrichtsmaterialien aus Deutschland kommen in diesem Untrerricht zum Einsatz.


Deutschunterricht 5.-10.

Der Kurs baut auf den Inhalten der vorherigen Schuljahre auf.
Die Arbeit mit Lehrwerken für Deutschunterricht aus Deutschland wird fortgeführt. Der Unterricht vollzieht sich auf ganzheitlicher Ebene, d.h. von einer Sprachhandlungssituation ausgehend, werden die Bereiche: Sprechen, Schreiben, Rechtschreiben und über Sprache reflektieren, miteinander verbunden.
Die Lehrwerke nutzen die hohe Motivationskraft literarischer Texte, anhand welcher die Schüler Gesetzmäßigkeiten der deutschen Sprache entdecken und erfahren können und durch welche sie zum Verfassen eigener Texte angeregt werden. Der Unterricht fördert die Lesefreude der Schüler und entwickelt ihre Sprach- und Schreibkompetenzen weiter. In diesen Kursen werden die Schüler auch auf das „Sprachdiplom“ vorbereitet, welches von der ZfA (Zentralstelle für das Auslandswesen) abgenommen wird. Durch intensive Vorübungen und Spracharbeit werden die Schüler trainiert, alle Bereiche des Tests, wie mündliche und schriftliche Kommunikation als auch Lese- und Hörverstehen, zu bestehen.

Sachunterricht – Kompetenz durch Handeln:


Im Sachunterricht der ‘German-American School of Ft. Lauderdale’, erwerben die Kinder ihre Kompetenzen vor allem durch eigenes Tun.
Wir arbeiten mit den Lolli Pop Themen Heften und dem Lehrwerk ‚Frida & Co.‘ vom Oldenbourg Verlag. Diese Materialien sind ein modulares Angebot für den Sachunterricht. Sie sind Nachschlagewerk und Ideengeber beim Lernen, in der Freiarbeit, für Projekte und Experimente und beim Aneignen von Arbeitstechniken. Zu den Themenbereichen zählen:


  • Familie/ Gesellschaft

  • Körper/ Ernährung

  • Natur/ Technik

  • Zeit/ Raum

  • Pflanzen/ Tiere

  • Musik/ Kunst

Kunstunterricht: ‚Meet the Masters’:

Dieser kunstbildende Unterricht ‚Meet the masters‘, richtet sich an Kinder ab 3 Jahren. Die Schüler begegnen der Biografie, Arbeit und verschiedenen Techniken unterschiedlicher berühmter Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts, wie z. B. Miro, Hundertwasser, Picasso, Klee, Matisse, Warhol, Kandinsky usw. Die Kinder lernen die verschiedenen Techniken der Künstler selber anzuwenden, und lernen verschiedene Medien kennen, indem sie ihre eigenen Kunstwerke entstehen lassen.

Deutsch als Fremdsprache für Erwachsene:

Die German-American School of Ft. Lauderdale bietet Deutschkurse für Erwachsene auf verschiedenem Niveau (A1-C1) an. Wir arbeiten mit aktuellen Lehrwerken aus Deutschland, die folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Zyklische Grammatik mit Handlungsbezug
  • Lernsequenzen statt isoliertem Training von Teilkompetenzen
  • Kompetenz- und Aufgabenorientierung
  • Authentizität, z. B. bei den Textsorten und Sprechanlässen
  • Explizites Sprech- und Aussprachetraining, das die Lernenden schnell flüssig und sicher sprechen lässt

TEAM

Olga Bacher

Olga Bacher wurde als Jüngste von fünf Kindern eines Musiklehrers und einer Musiklehrerin in Tschechien geboren. Sie wuchs in Deutschland auf, wo sie das Abitur an einem humanistischen Gymnasium ablegte und im Anschluss daran vier Jahre am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg studierte, von dem sie mit dem Staatsexamen für Musikschullehrer abschloss. In den darauffolgenden 14 Jahren unterrichtete sie an einer städtischen Musikschule. Nach ihrer Heirat mit Neil, einem amerikanischem Staatsbürger, und der Geburt ihrer beiden Söhne zog sie mit ihrer Familie nach Südflorida. Olga hat einige Jahre am Music Learning Center des Miami Dade College unterrichtet, war allgemeine Musiklehrerin und Orchesterleiterin an der St. Ann Catholic School in West Palm Beach.

Nina Schwerling

Nina Schwerling kommt aus Hessheim, einem kleinen Dorf in der schönen Pfalz. Sie lernte ihren Mann in New York kennen, wo sich beide während ihrer Semesterferien freiwillig in einer Gemeinde für Erwachsene mit Behinderungen engagierten. Sie hat an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg das 1. Staatexamen fuer Förderschulen absolviert und danach für ein Jahr an einer Grundschule in Ludwigshafen Förderschüler unterrichtet. Im Anschluss absolvierte sie ihr Referendariat an einer Förderschule in der Pfalz, das sie erfolgreich mit dem 2. Staatsexamen abschloss. Seitdem lebt sie zusammen mit ihrem Mann und jetzt vier Kindern in Südflorida. Nina arbeitet seit ungefähr 10 Jahren für die Deutsche Schule (mit Babypausen).

Armande Herold

Armande Herold wurde in Eindhoven, Niederlande, geboren und wuchs hauptsächlich in Deutschland auf. Sie promovierte in Biologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 1994 zog sie mit ihrem Mann und 2 Töchtern in die USA und lebte 20 Jahre in New Jersey. Hier fing sie an, Deutsch an NJ-Schulen und an LEARN, einer privaten Sprachschule, zu unterrichten. Vor 6 Jahren beschlossen Armande und ihr Mann, wegen der Sonne und der Pferde nach Florida zu ziehen. In der Zwischenzeit hat Armande Kinderbetreuungskurse des Bundesstaates Florida besucht,und genießt es wirklich, wieder im Klassenzimmer zu sein und zu zeigen, dass Sprachen faszinierend und spaßig sind. Außerdem genießt sie es Zeit mit den kreativen Kleinkindern im Kindergarten zu verbringen. Sie liebt ihr Leben in Florida, das Reiten ihrer Pferde, Zeit mit ihrer Familie und Freunden, die Strände und die üppige Natur im Sonnenstaat.